Mitglieder-Login
Mitglied werden

WTA Seminare in Kooperation mit der Propstei Johannesberg, Fulda

14.03.2017 - Nachträgliche Abdichtung erdberührter Bauteile nach WTA

Eine funktionierende Bauwerksabdichtung ist eine zwingende Voraussetzung für eine erfolgreiche Wartung, Instandhaltung, Instandsetzung und Modernisierung von Bauwerken. Ist die Abdichtung historisch bedingt gar nicht da, oder durch Beschädigungen in ihrer Funktion eingeschränkt, hat dies unmittelbare Auswirkungen auf die Dauerhaftigkeit von Baumaßnahmen. Diese sinkt z.T. rapide.

Die Frage nach einer funktionierenden und wirkungsvollen Abdichtung ist daher grundlegender Bestandteil einer jeden Bestandserfassung. Kann diese Frage nicht uneingeschränkt mit "Ja; ist vorhanden!" beantwortet werden, sind Maßnahmen zu einer nachträglichen (Wieder-)Herstellung der Abdichtungsfunktion zu planen und zu erbringen.

Das Seminar geht auf die aktuell geltenden Regelwerke ein und stellt die bewährten Abdichtungsverfahren dar, die in den WTA- Merkblättern der 4-er Reihe  beschrieben werden.

 

 

Referent Franz-Josef Hölzen, Löningen

20.06.2017 - Holzschutz nach WTA

weitere Informationen in Kürze