Mitglieder-Login
Mitglied werden

Empa warnt vor verdeckter Korrosionsschädigung

Im Rahmen der Überprüfung einer Korrosionsschädigung an der abgehängten Decke einer Turnhalle im Kanton Zürich ist die Empa Dübendorf auf sicherheitsrelevante Erkentnisse gestossen . Da anzunehmen bzw. nicht auszuschliessen ist, dass weitere Turn- und Sporthallen und andere Hallen (z.B. Eventhallen) von derselben Problematik betroffen sind und damit wichtige öffentliche Interessen gefährdet sind hat die Empa ein Informationsschreiben hierzu veröffentlicht.

Ende April 2018 wurde in einer Turnhalle im Kanton Zürich im Rahmen von Unterhalts-arbeiten festge­stellt, dass die Aufhängungselemente der Beleuchtungskörper und der Akustikdecke (Gewindestangen aus verzinktem Stahl) im Durchstossungsbereich mit der Innenwärmedämmung des Hallendaches von einer massiven Korrosionsschädigung betroffen sind. Die Schädigungen mussten für die Tragfähig­keit der betroffenen Elemente als kritisch betrachtet werden.

Die Montage der Innenwärmedämmung des Hallendaches (Flachdach, Stahlbeton) und der Akustikde­cke (Holzfaserzementplatten) erfolgte 2008 im Rahmen einer Gesamtsa-nierung des Hallendaches . Die Turnhalle wurde 1962 erstellt. Weitere Informationen zu Ursachen und Handlungshinweise finden Sie im Informationsschreiben der Empa.