Mitglieder-Login
Mitglied werden

12. Seminar Bauen im Bestand

Das „Bauen im Bestand“ entwickelt sich seit einigen Jahren über den spürbaren Trend hinaus und ist heute reale Wirklichkeit urbaner Bauvorhaben. Die Gründe dafür sind vielfältig. Vom schneller werdenden Wandel der Arbeitswelten und Lebenswelten bis hin zu politisch vielschichtig diskutierten Maßnahmen den Flächenverbrauch zu reduzieren. Im Ergebnis führt das dazu, dass Bauen im Bestand zu einem wichtigen Thema für Fachleute aus den unterschiedlichsten Fachrichtungen und –disziplinen geworden ist.

Veranstalter: Überwachungsgemeinschaft Bauen für den Umweltschutz e.V. in Kooperation mit tubag Trass Vertriebs GmbH & Co.KG und ICP Ing.ges. mbH

Ort: DAS WORMSER Tagungszentrum

Der einzelne Architekt oder Ingenieur wird auf diesem komplexen Gebiet kaum über alle erforderlichen Kenntnisse verfügen können. Aus diesem Grund wird ein Team von Fach-leuten benötigt, das die Herausforderungen im gesamten Bereich des  Bauens im Bestand bewältigen kann. Kann moderne Technik wie BIM Bauwerksdatenmodellierung hier helfen die Schnittstellen besser zu erkennen?

Auch dieses Jahr kann das Schwerpunktthema

Probleme und Lösungen beim Bauen im Bestand“ in Worms anhand der Vielzahl an his-torischen Gebäuden, gerade an gelungenen modernen Um- und Anbauten an die histori-sche Bausubstanz anschaulich betrachtet werden. In fußläufiger Reichweite des Veran-staltungsortes befinden sich der Dom St. Peter und der Jüdische Friedhof, zu denen wir in der Mittagspause fachkundige Führungen anbieten.

Darüber hinaus freuen wir uns Ihnen die Herausforderungen mit denkmalgeschützten Gebäuden anhand von Beispielen vorstellen zu dürfen. Es werden ganz praktische Probleme und Lösungen bei der Sanierung oder Restaurierung angesprochen, wie etwa mit der Barrierefreiheit, mit alten Abwasserleitungen, den anzutreffenden Gebäude-schadstoffen oder der Entsorgung von Bau- und Abbruchabfällen.

Das Seminar hilft Architekten, Ingenieuren, Aus- führenden und Bauherren, ihre Kenntnisse über das Bauen im Bestand zu erweitern, um individuelle und technisch gut adaptierte Lösungen für ihre Aufgaben und Probleme zu finden.

Weitere Informationen zum Programm, Anfahrt und Anmeldung entnehmen Sie bitte dem Veanstaltungsflyer.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
01 02 03 04 05 06 07

Nächste Veranstaltung:

testtest2