Mitglieder-Login
Apply as member

34. WTA-Kolloquium

mit begleitendem Praxis-Workshop

"Möglichkeiten und Grenzen des konstruktiven und bekämpfenden Holzschutzes"

 

Termin

Kolloquium :           Freitaq, 2. März 2018, 9.00 Uhr - 17.30 Uhr

Praxis-Workshop : Samstag, 3. März 2018, 8.30 Uhr - 14.30 Uhr

 

Tagungsort

Deutsches Fachwerkzentrum Quedlinburg e.V.

Bläsistraße 11

06484 Quedlinburg

 

Anfahrt/Parkmöglichkeit, finden Sie auf der Homepage des Fachwerkzentrums.

 

Das Tagungsprogramm und weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie nachfolgend, oder auch in unserem deutschen, bzw. englischen Veranstaltungsflyer.

 

Paralell zur Konferenz ist eine Fachausstellung geplant. Weitere Informationen hierzu finden Sie unten.

Tagungsprogramm Kolloquium am 2. März 2018

09:00 Uhr    Begrüßung und Einleitung
                      Prof. Dr.-Ing. Harald Garrecht, Präsident WTA International

 

Substanzschonendes Sichern und Sanieren

09:30 Uhr   Energieeffiziente und Substanz schonende Sanierung historischer
                     Fachwerkbauten am Beispiel des "Bunten Hofes in Osterwieck"
                     Claudia Hennrich, M.A., Facherkzentrum Quedlinburg


10:00 Uhr   Konstruktive Anforderungen an die Instandsetzung historischer
                     Holzkonstruktionen
                     Dipl.-Ing. Uli Thümmler, IHB Hühnfeld-Mackenzell

 

10:30 Uhr   Sicherungsmaßnahmen - Nachhaltig oder abschnittsweises Zerstören
                     von historischen Baudenkmalen
                     Dipl.-Ing. Sophia Lubbe, Architektin, Fachwerkzentrum Quedlinburg
                     Dipl.-Ing. Roland Becker, Holzschutz

 

11:00 Uhr    Kaffeepause

 

Bauphysikalische Aspekte & Oberfläche

11:30 Uhr    Holzbalkenköpfe und Innendämmung
                      Dipl.-Ing. Ulrich Ruisinger, TU Dresden

 

12:00 Uhr    Nachhaltige und kapillaraktive Innen- und Außendämmung an
                      historischen Fachwerkbauten, Ergebnisse messtechnischer Begleitung
                      Conny Luthardt, Fachwerkzentrum Quedlinburg
                      Dipl.-Ing. Claudia Kriegenburg, IB für Luftdichtigkeit und Thermografie

 

12:30 Uhr    Baulicher Holzschutz am Holzbalkenkopf
                      Dipl.-Ing. Ulrich Arnold, M.Sc., Sachverständiger, Castrop-Rauxel

 

13:00 Uhr    Mittagspause

 

Bekämpfung holzzerstörender Pilze und Insekten

14:00 Uhr    Bewertung von Bekämpfungsverfahren
                      Dipl.-Ing. Ekkehard Flohr, Sachverständiger Dessau

 

14:30 Uhr    Thermische Behandlung befallener Holzkonstruktionen
                      Wolfgang Böttcher, Sachverständiger
                      Lutz Parisek, Sachverständiger

 

15:30 Uhr    Kaffeepause


16:00 Uhr    Vorstellung DBU-Vorhaben "Innovative Sanierungsmethoden
                      zur denkmalgerechten, Ressourcen schonenden Sanierung
                      denkmalbedeutender Kulturgüter als Bildungs- und Informations-
                      programm / Schloss Erxleben
                      Dipl.-Ing. Claudia Hennrich, M.A., Fachwerkzentrum Quedlinburg

 
17:30 Uhr    Ende der Veranstaltung


Die Veranstalter behalten sich Änderungen des Programms vor.

 

 

After-Work-Party im Deutschen Fachwerkzentrum
Geselliges Beisammensein mit Getränken und regionalen Leckereien und Getränken und als Highlight:
Praxisworkshop zur Restaurierung historischer Fenster und Türen René Knackstedt; Tischler- und Zimmerermeister DFZ, Oliver Raupach, Restaurator, DFZ - Traditionelle Oberflächengestaltung mit historischen  Farbfassungen und Putzen

Praxis-Workshop "Schloss Erxleben" am 3. März 2018

Programm

08:30 Uhr   Abfahrt in Quedlinburg
                     Zielort: Schloss Erxleben, Am Burggraben, 39343 Erxleben

                    

09:30 Uhr   Begrüßung Bürgermeister Gerhard Jacobs                    
                     Begrüßung Anja Krüger, Leiterin Hochbauamt und Gebäudemanagement
                     Landkreis Stendal
                     Begrüßung Frau Klein, Bauamt Flechtingen
                     Begrüßung Dr. Paul Bellendorf, DBU

                 

09:50 Uhr   Projektvorstellung
                     Claudia Hennrich, M.A., Fachwerkzentrum Quedlinburg
                     Christoph Diers, IRT Diers
                     Prof. Harald Garrecht, Universität Stuttgart

 

10:30 Uhr   Besichtigung der Schlossanlage und  Rundgang der Stationen :
                      „Integrativer Ort Bau DENKMAL!“  – „shared heritage“ - „shared work“ 
                      mit Flüchtlingen und Studenten der Hochschule  Anhalt mit 
                      Demonstration traditioneller  Restaurierungstechniken

 

12:00 Uhr   Mittagsimbiss zusammen mit Flüchtlingen, Alteingesessenen,
                     Fachleuten des DFZ und Teilnehmern der WTA-Tage

 

13:00 Uhr   Podiumsdiskussion zur thermischen Behandlung von tierischen
                     Schadinsekten in Schloss Erxleben
                     E. Flohr, W. Böttcher, L. Parisek, C. Hennrich, U. Arnold, H. Garrecht 

 

14:30 Uhr   Ende der Veranstaltung
                     Abfahrt zu den Anschlussverbindungen (Magdeburg/Quedlinburg)

Teilnahmegebühren

WTA-Mitglieder                30,00 €

Behördenangehörige       60,00 €

Sonstige Teilnehmer       80,00 €

Studenten                           0,00 €

 

Für "Behördenangehörige" und "sonstige Teilnehmer" beinhaltet die Teilnahmege- bühr auch die Teilnahme am vorabentlichen WTA-Event ab 19.00 Uhr im Rathaus.

 

Praxis-Workshop "Schloss Erxleben

Für alle Teilnehmer kostenfrei. Für die Verpflegung vor Ort wird ein Kostenbeitrag von 10,00 € erhoben.
Spenden für den Förderverein sind willkommen .

Anmeldung / Rechnungsstellung

Für die Anmeldung nutzen Sie bitte das Anmeldeformular, das Sie per E-Mail an wta@wta.de senden.

Eine Bestätigung der Anmeldung durch den Veranstalter erfolgt schriftlich durch Rechnungsversand.

 

Stornierung

Eine Stornierung ist kostenfrei bis 14 Tage vor der Veranstaltung möglich, danach wird die Teilnahmegebühr in voller Höhe erhoben. Ersatzteilnehmer können benannt werden. Wir behalten uns Terminabsagen aus organisatorischen Gründen vor. In diesem Fall erhalten Sie die bezahlten Gebühren zurück; weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

 

Übernachtungsmöglichkeiten

Für die Übernachtung konten wir mit der Quedlinburg-Tourismus-Marketing GmbH verschiedene Zimmerkontingente vereinbaren.Bitte  melden sich mittels dem Formular direkt über die QTM GmbH an. Die Bezahlung der Zimmer erfolgt im gebuchten Hotel.

 

Wyndham Garden Quedlinburg Stadtschloss Hotel
Bockstraße 6 / Klink 11, 06484 Quedlinburg
Parkplatz gegen Gebühr am Hotel und ca. 300m vom Hotel entfernt kostenfrei
40,00 € pro Person / Nacht (Übernachtung/Frühstück) als Doppelzimmer
65,00 € pro Person / Nacht (Übernachtung/Frühstück) als Einzelzimmer

 

Hotel Theophano
Markt 13/14, 06484 Quedlinburg
Hotel-Parkplatz ca. 100m vom Hotel entfernt (kostenfrei)

49,50 € pro Person / Nacht (Übernachtung/Frühstück) als Doppelzimmer 89,00 € pro Person / Nacht (Übernachtung/Frühstück) als Einzelzimmer

 

Hotel „Zur Goldenen Sonne"
Steinweg 11, 06484 Quedlinburg
Parkplatz am Hotel (5,00 € / Fahrzeug / Nacht)
43,00 € pro Person / Nacht (Übernachtung/Frühstück) als Doppelzimmer
61,00 € pro Person / Nacht (Übernachtung/Frühstück) als Einzelzimmer

 

Hotel garni Maria Aurora 
Im Wasserwinkel 1a, 06484 Quedlinburg
Parkplatz am Hotel (kostenfrei)
44,50 € pro Person / Nacht (Übernachtung/Frühstück) als Doppelzimmer
79,00 € pro Person / Nacht (Übernachtung/Frühstück) DZ als Einzelzimmer
69,00 € pro Person / Nacht (Übernachtung/Frühstück) im Einzelzimmer

 

 

Weitere Informationen zur Fachausstellung

Um den Besuchern des Kolloquiums nicht nur theoretisches, sondern auch praktisches Wissen und knowhow anzubieten, ist eine begleitende Fachausstellung im Foyer des Vortragsraums geplant.

Für WTA-Mitglieder fallen keine Standgebühren an, für externe Aussteller berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr von 100,00 €.

Eine Teilnahme der Standbetreuer am Kolloquium kann zu den regulären Tagungs- gebühren erfolgen.

Wir würden uns freuen, wenn das Angebot für Sie von Interesse ist und Sie Ihre Firma zur Fachausstellung anmelden.