Mitglieder-Login
Mitglied werden

Referat 8 - Fachwerk / Holzkonstruktion

Allgemeines

Die Überarbeitung des Merkblatts 8-4 ist im Juli 2015 als Blaudruck erschienen.

Fachlich wurde die Referatsarbeit im Jahr 2014 zunächst durch die Überarbeitung mehrerer Merkblätter bestimmt.

Im Einzelnen sind die Merkblätter

MB 8-1 Bauphysikalische Anforderungen an Fachwerkgebäude,

MB 8-9 Gebrauchsanleitung für historische Fachwerkhäuser und

MB 8-14 Balkenköpfe in Außenwänden neu bearbeitet worden.

Aktuell arbeitet die AG 8-5 an der Überarbeitung des Merkblatts zu Innendämmungen. Die Überarbeitung der Merkblätter 8-10 zu Wärmedämmung, 8-11 zu Schallschutz und 8-12 zu Brandschutz hat im Juli 2015 begonnen. Die Energieeinsparverordnung, die uns permanent in Atem hält, erfährt zunehmend schnellere Änderungen, so dass das entsprechende Merkblatt immer wieder angepasst werden muss. Dabei sind wir abhängig von den Aktivitäten des Bundesbauministeriums und können nur der Dinge harren, die auf uns zukommen. Eines steht jedoch schon heute fest: Wir werden weiter den Weg der fachlichen Diskussion beschreiten und trotz der gesellschaftlichen Verpflichtung, Energie einsparen zu müssen, nicht jede Reduzierung des Wärmedämmstandards gut heißen, wenn damit der Verlust wertvoller Fachwerksubstanz vorprogrammiert ist. Mit der letzten Änderung der EnEV gibt es keine speziellen Regelungen zu Fachwerk in der Rechtsverordnung. Deshalb wird das Merkblatt 8-10 nach der gerade laufenden Überarbeitung einen neuen Titel bekommen.

Ein anderer Schwerpunkt bestand seit dem Jahre 2007 darin, die Kontakte zu anderen um die Bauwerkserhaltung und -instandsetzung Verbundenen zu verbessern, wie dem Fachverband der Stuckateure für Ausbau und Fassade, der Interessengemeinschaft Bauernhaus e. V. und dem Dachverband Lehm e. V., um nur einige zu nennen. Das spiegelte sich beispielsweise darin, dass die Referatssitzung 2014 im Haus Kump des Handwerkskammer-Bildungszentrums Münster abgehalten wurde und das Exkursionsprogramm uns unter anderem zum Haus Grube führte. Dieses Gebäude wird behutsam durch das IGB-Mitglied Hr. Busch instand gesetzt

Aktivitäten

Nächste Referatssitzung: 21. & 22. April 2016 in Benediktbeuren

Einige Merkblätter stehen zur Überarbeitung an. Die Referatsmitglieder und Vertreter der interessierten Kreise sind zur Mitarbeit aufgerufen. Beginn Überarbeitung:

MB 8-2 am 25.11.2015 um 14:00 im Hotel Am Frauenplan, Weimar. Vor der Versammlung der regionalen Gruppe WTA-D. Anmeldung erbeten an Marc Ellinger bzw. WTA-Geschäftsstelle.

Das Referat "Fachwerk" wurde 2007 erweitert und der Begriff Holzkonstruktion in den Namen aufgenommen. Das Thema des geeigneten Umgangs mit Holzbalkendecken in bestehenden Gebäuden wurde aufgegriffen. Daraus sind inzwischen die Merkblätter 8-13 und 8-14 hervor gegangen.

Die letzte Referatssitzung fand im April 2015 in Fulda statt.

Vorhaben für das Jahr 2015

  • Der Merkblattentwurf E-8-5 (Überarbeitung) soll im Gelbdruck erscheinen.
  • Das Merkblatt 8-4 (Überarbeitung) ist als Blaudruck geplant. (inzwischen erschienen)
  • Merkblatt 8-2, 8-8, 8-10, 8-11, 8-12 ggf. 8-3, 8-6, 8-7 sollen in absehbarer Zeit zur Überarbeitung in Angriff genommen werden.
  • Fortsetzung der Vertiefung der Zusammenarbeit zwischen den Referaten 8, 1 und 6.
  • Erweiterung des Netzwerkes mit anderen Vereinen und Verbänden.

 

Die Referatsleitung dankt allen aktiven Mitgliedern des Referates für die rege Mitarbeit im Berichtsjahr und hofft wieder auf regen Zuspruch im Jahr 2016.