Archiv

Hier finden Sie vergangene WTA-Veranstaltungen und den Zugang zu den Inhalten.

FLUGDACH – FALTWERK – FERTIGTEILE

Kongress zur Nachkriegsmoderne ein voller Erfolg

Der Fachkongress »Flugdach – Faltwerk – Fertigteile. Der bauliche Umgang mit Denkmalen der 1950er – 1980er Jahre«, den das Fraunhofer IRB zusammen mit der Wissenschaftlich-Technischen Arbeitsgemeinschaft für Bauwerkserhaltung und Denkmalpflege e.V. (WTA) und der Vereinigung der Landesdenkmalpfleger (VDL) am 10. Oktober 2018 im Rahmen der Messe denkmal in Leipzig veranstaltet hat, war ein voller Erfolg.

Über 100 Teilnehmer verfolgten die spannenden und hochkarätigen Fachvorträge zum Bauen in der Nachkriegszeit, zur denkmalgerechten Instandsetzung historischer Stahlbetonbauwerke, über Baukonstruktionen der Moderne und ihre bauphysikalischen Herausforderungen, problematische Baustoffe aus den 1950er- bis 1980er-Jahren und die Problematik eines angemessenen Brandschutzes – hier beispielhaft vorgestellt am ertüchtigten Scharoun-Theater in Wolfsburg.
 
Der Kongress schloss mit Kurzreferaten aus der Praxis der Denkmalpflege zu Themen wie der Verankerung von Natursteinvorhangfassaden oder dem Umgang mit Keramikverkleidungen, sowie mit Projektbeispielen wie dem Landtag in Stuttgart und Strategien zum Erhalt seiner bauzeitlichen Metallfassaden, der Instandsetzung durch Textilbeton-Beschichtung am Beispiel der Wallfahrtskirche in Neviges, einer Betoninstandsetzung am Beispiel der Olympiaschwimmhalle in München und der Sanierung des Dresdener Kulturpalastes – einer Ikone der DDR-Moderne.

Die Vorträge und anschließenden Diskussionen sowie der bis zum Schluss komplett gefüllte Saal zeigen, dass die Veranstalter mit der Wahl des Themas »Nachkriegs-moderne« als eine der zentralen Aufgaben der heutigen Sanierungs-, Instandsetzungs- und Denkmalpflegepraxis ins Schwarze getroffen haben. Nachkriegsmoderne ist sozusagen wieder topmodern.

Das detailierte Tagungsprogramm finden Sie im Veranstaltungsflyer.

Voraussichtlich im März 2019 werden die Beiträge in einem Sonderheft der Bausubstanz erscheinen.

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeit finden Sie auf der Seite der Bausubstanz.

Olympiastadion

Veranstalter

WTA e.V.  
Wissenschaftlich-Technische Arbeits-
gemeinschaft für Bauwerkserhaltung 
und Denkmalpflege e. V.   

Fraunhofer IRB

VDL Vereinigung der Landesdenkmalpflege

Bausubstanz Sonderheft

34. WTA-Kolloquium mit begleitendem Praxisworkshop

"Möglichkeiten und Grenzen des konstruktiven und bekämpfenden Holzschutzes"

Am Freitag, den 2. März 2018 fand im Deutschen Fachwerkzentrum in Quedlinburg das 34. WTA-Kolloquium statt.

Die Fachvorträge beschäftigten sich mit den Möglichkeiten und Herangehensweisen, um die historischen Holzkonstruktionen der Fachwerkbauten so substanzschonend wie möglich zu erhalten und instandsetzen zu können.

Fachvorträge

Substanzschonendes Sichern und Sanieren
Energieeffiziente und Substanz schonende Sanierung historischer Fachwerkbauten am Beispiel des "Bunten Hofes in Osterwieck" (Vortrag)
Claudia Hennrich, M.A., Facherkzentrum Quedlinburg

Konstruktive Anforderungen an die Instandsetzung historischer Holzkonstruktionen
Dipl.-Ing. Uli Thümmler, IHB Hühnfeld-Mackenzell

Sicherungsmaßnahmen - Nachhaltig oder abschnittsweises Zerstören von historischen Baudenkmalen (Vortrag)
Dipl.-Ing. Sophia Lubbe, Architektin, Fachwerkzentrum Quedlinburg
Dipl.-Ing. Roland Becker, Holzschutz

Bauphysikalische Aspekte & Oberfläche
Holzbalkenköpfe und Innendämmung (Vortrag)
Dipl.-Ing. Ulrich Ruisinger, TU Dresden

Nachhaltige und kapillaraktive Innen- und Außendämmung an historischen Fachwerkbauten, Ergebnisse messtechnischer Begleitung (Vortrag)
Conny Luthardt, Fachwerkzentrum Quedlinburg
Dipl.-Ing. Claudia Kriegenburg, IB für Luftdichtigkeit und Thermografie

Baulicher Holzschutz am Holzbalkenkopf (Vortrag)
Dipl.-Ing. Ulrich Arnold, M.Sc., Sachverständiger, Castrop-Rauxel

Bekämpfung holzzerstörender Pilze und Insekten
Bewertung von Bekämpfungsverfahren (Vortrag)
Dipl.-Ing. Ekkehard Flohr, Sachverständiger Dessau

Thermische Behandlung befallener Holzkonstruktionen (Vortrag Böttcher, Parisek)
Wolfgang Böttcher, Sachverständiger
Lutz Parisek, Sachverständiger

After-Work-Party

Bevor die richtige "Party" mit Leckereien aus der regionalen Küche losging, stellte das Fachwerkzentrum (DFZ) den Teilnehmern in einer praktischen Führung seine Arbeit vor. Man startete auf dem Hof des DFZ mit dem Kalklöschen. Danach wurden die Teilnehmer in zwei Gruppen mit den Tätigkeitsschwerpunkten der praktischen Ausbildung und der Bautätigkeiten, die am DFZ durchgeführt werden, vertraut gemacht. Die Ausbilder und Anleiter des DFZ setzen dabei auf traditionell überlieferte Handwerkstechniken und Werkstoffe, die behutsam mit den Materialitäten des 21. Jh. kombiniert werden.

Praxis-Workshop "Schloss Erxleben", 03.03.2018

Im kalten Realszenario des Joachims-baus im Schloss Erxleben, zeigte das Team des DFZ die angewendeten Techniken für das verformungsgerechte Aufmaß und die Schadkartierung mittels Tachymeter, sowie die in Ausbildungs- und Seminarform durchgeführten Arbeiten vor Ort mit Studenten der Fachhochschule Magdeburg und den eigenen Auszubildenden.

Der Vortrag von Herrn Christoph Diers befasste sich mit der modifizierten Durchführung des Heißluftverfahrens, das für die Schwammbekämpfung im Joachimsbau und den angrenzenden Schlossbereichen angedacht ist. Hierbei wird angestrebt den aktiven Schwammbefall durch die Beaufschlagung mit vergleichsweise moderaten Temperaturen und langer Temperaturhaltezeit so bausubstanzschonend wie möglich  zu bekämpfen.

Eine Schlossbesichtigung unter der Führung von Frau Hennrich, DFZ, für die kälteharten Interessierten rundete den Workshop ab.Die vorgesehene Podiumsdiskussion entfiehl aufgrund der sehr eisigen Temperaturen.

Kollquium

Veranstalter

WTA International e.V. 
Wissenschaftlich-Technische Arbeits-
gemeinschaft für Bauwerkserhaltung
und Denkmalpflege e. V.   

in Zusammenarbeit mit dem

Deutschen Fachwerkzentrum
Quedlinburg e.V.
Bläsiistraße 11
06484 Bläsiistraße 11

WTA-Tag 2018_2
WTA-Tag 2018_6
WTA-Tag 2018_3
WTA-Tag 2018_7
WTA-Tag 2018_4
WTA-Tag 2018_5