Der

WTA-Preis 2019

wurde an Herrn Lukas Berner M.Sc. für seine Masterarbeit „Sitterbrücke in Appenzell - Zustandsanalyse und Erhaltungsmassnahmen“ verliehen.

Mehr Informationen
6. WTA-Kolloquium Betoninstandhaltung mit dem Schwerpunktthema

WasserBauwerke

am 25. Juni 2019 in Hambuirg

weitere Informationen
WTA - Grundlagenseminar mit praktischer Übung

Bauwerksdiagnostik nach WTA

am 2. Juli 2019 im Kloster Benediktbeuern/Bayern

Weitere Informationen
Regelwerke für die Instandsetzung

WTA – Merkblätter

zu verschiedensten Aufgabenstellungen in der Bauwerkserhaltung und Denkmalpflege. Finden Sie hier weitere Informationen zu Themen und Inhalten der Merkblätter, sowie den Bestellmöglichkeiten.

Weitere Informationen
Save the Date!

WTA-Tag 2020

Der nächste WTA-Tag findet am 19. und 20. März 2020 in Wien statt.

Weitere Informationen folgen

Willkommen bei der WTA

Der internationale Verein der WTA e.V. hat sich das Ziel gesetzt, die Forschung und deren praktische Anwendung auf dem Gebiet der Bauwerkserhaltung und der Denkmalpflege zu fördern. Eine vorrangige Aufgabe ist es hierbei, die praktischen Erfahrungen zu verarbeiten und nutzbar zu machen, um so die Anwendung neuer Erkenntnisse und moderner Technologien zu beschleunigen.

Seit dem 01.05.2015 sind die Zertifizierungen/ Anerkennungen an die WTA GmbH übertragen.

Vorstellung des neuen Merkblattes 7-1 "Erhaltung und Instandsetzung von Mauerwerk – Konstruktion und Tragfähigkeit"

Das neue Merkblatt 7-1 "Erhaltung und Instandsetzung von Mauerwerk – Konstruktion und Tragfähigkeit", das eine Überarbeitung des Merkblattes 4-3-98/D "Instandsetzen von Mauerwerk – Standsicherheit/Tragfähigkeit" ist und dieses ersetzt, ist gerade erschienen. Für den 24.10.2019 ist eine Tagung zur Vorstellung und Vertiefung der Merkblattinhalte geplant.

WTA erhält Goldmedaille

Am 10. Novemeber 2018 wird der WTA e.V. im Rahmen der europäischen Leitmesse "denkmal" die Goldmedaille für herausragende Leistungen in der Denkmalpflege in Europa verliehen.

Was ist die WTA?

location WTA Deutschland WTA Niederlande/Flandern WTA Schweiz WTA Tschechien